Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

JETZT ODER NIE - ZEIT IST GELD

von Lars Büchel & Ruth Toma

 

FRANKENSTEIN-BÜHNE mit neuer Kriminalkomödie

... Als die betagten Skatfreundinnen Carla, Lilli und Meta ihre Ersparnisse auf die Bank tragen wollen, geraten sie in einen Überfall und verlieren all ihr Geld. Auf den lang gehegten Traum einer luxuriösen Kreuzfahrt will das Rentnerinnentrio jedoch nicht verzichten. Sie beschließen, zur rabiaten Selbsthilfe zu greifen und planen einen Banküberfall. Eine skurrile, zu Herzen gehende Komödie mit viel schwarzem Humor über die Welt dreier alter Damen zwischen Altersweisheit und Eigensinnigkeit.

Lokalanzeiger, 28.01..2020

 


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

DIE 39 Stufen

von John Buchan & Alfred Hitchcock

 

FRANKENSTEIN-BÜHNE bringt in Eberstadt Hitchcocks

"39 Stufen" auf die Bühne

….. Eine Handfessel kettet die hübsche Blondine Pamela an Richard, den Mann mit dem äußerst attraktiven Oberlippenbart. Obwohl sich beide nicht ausstehen können, müssen sie die Nacht im Zimmer einer Pension verbringen und den Wirtsleuten zudem noch vorgaukeln, ein Liebespaar zu sein. Was für eine schauspielerische Herausforderung. Winfried Heß und Yvonne Raftopoulo spielen diese prickelnde Szene in "Die 39 Stufen" so glaubwürdig und mitreißend wie das Paar, das 1935 in Hitchcocks gleichnamigen Film mit dem Gefühlswirrwarr aus Anziehungskraft, Empörung, Übermüdung und Erotik - beim Ausziehen von Nylonstrümpfen! - 

......Premiere im ausverkauften Ernst-Ludwig-Saal: Das Amateurtheater Frankenstein-Bühne, seit dem Jahr 2000 Bestandteil des Eberstädter Kulturlebens, hatte sich diesmal eine Kriminalkomödie mit dem Charme des Kinos der dreißiger Jahre ausgesucht. Daran erinnerte auch die zur atmosphärischen Verstärkung einzelner Szene eingespielte Musik. Regisseurin Gabriele Schmidt übertrug Tempo und Spannung des Filmklassikers auf die Bühne...…..

Darmstädter Echo, 11.02.2019

 

Trailer zum Stück

 


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

OTELLO DARF NICHT PLATZEN

von Ken Ludwig

 

Theaterwahnsinn um einen Star-Tenor

FRANKENSTEIN-BÜHNE: Am Freitag hat "Otello darf nicht platzen" Premiere

...die Figuren sind natürlich allesamt doch so sympathisch und das Geschehen ist weitgehend so großartig gespielt, dass das Zuschauen großen Spaß macht. Überaus temperamentvoll und punktgenau fliegen die Fetzen zwischen Tito und Maria, die sich ihre Wortgefechte mit italienischem Akzent um die Ohren hauen...Andreas Gerhard...mimt den Heldentenor in Anlehnung an die Startenöre unserer Zeit großartig bis zum infantilen Zusammenbruch.  Darmstädter Echo, 8.2.2018

 


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

TRAUMPARTNER GESUCHT

Die Balkonszene von John Chapman und Anthony Marriot

 

Frankensteinmimen sorgen für Zündstoff in der Luderhöhle

EBERSTADT - Wer in die Fänge des Duos Linda Douglas und Alice Cooper gerät, hat ein Problem: Doch die Damen un Herren, die das exklusive Londoner Heiratsvermittlungsinstitut dieser geschäftstüchtigen Frauen aufsuchen, kommen in der Regel gut unter. Denn Sylvia Sadlon-Richter, die bravourös die Rolle der Linda spielt, wie auch Karla Bachmann, die eine durchtriebene Alice abgibt, wissen genau, worauf es ankommt.  

Darmstädter Echo, 06.03.2017

 


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

DER SüßESTE WAHNSINN

von Michael McKeever

Bei der Premiere der amerikanischen Komödie "Der süßeste Wahnsinn" waren alle 300 Plätze belegt. Das Stück von Michael McKeever - im Original mit dem Titel "Suite Surrender" - ist eine Hommage an die Screwball-Komödien der dreißiger und vierziger Jahre: unberechenbare Charaktere, Wortwitz, rasantes Tempo.... Bei der Auswahl unserer Stücke versuchen wir immer darauf zu achten, so viele Leute wie möglich anzusprechen"; sagt Regisseurin Gabriele Schmidt. Dies schein gelungen, denn wenn die Besucher im Schwanensaal mal nicht laut lachen, dann aber spätestens, wenn mit überzeugender Stimme gesungen wird...

Darmstädter Echo, 26.01..2015

 


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

Hüttenzauber

von xxx

xxx

xxx

 

Best of Hüttenzauber


Foto: Wolfgang Richter
Foto: Wolfgang Richter

Wer trägt schon rosa Hemden?

von John Graham

Der 22. Januar, Tag der Premiere, brachte der Komödie "Wer trägt schon rosa Hemden?", geschrieben vom Theaterautor John Graham und dargestellt von der Frankenstein-Bühne Eberstadt im Ernst-Ludwig-Saal bereits einen riesigen Publikumsansturm.

Die Geschichte des Stückes handelt von einem Ehepaar, dass seinen Hochzeitstag auf Mallorca feiern will und dazu ihre Familie einlädt. Abstruse Ereignisse lassen die Familienidylle fast aus dem Ruder laufen.

Vor allem aber die senile Oma fordert stete Aufmerksamkeit und entschärft somit hin und wieder angespannte Situationen. Ihre "unpassenden" Zwischenrufe sorgten des Öfteren für lautes Gelächter im Saal.

Mit großem schauspielerischem Können und spontanem Witz begeistern die Schauspieler, die sich selbst als Amateure bezeichnen, vor einem hervorragendem Bühnenbild ihr Publikum.

Lokalanzeiger 05.02.2010

 

Best of Wer trägt schon rosa Hemden?